/ / Behandlungsprozess

Behandlungsprozess

WIE VERLÄUFT DAS BEHANDLUNGSVERFAHREN

VORSTUFE:

  • Wenn Sie den wichtigsten Schritt gemacht haben – die Entscheidung getroffen haben, sich einer Behandlung in der ISIDA-Klinik zu unterziehen – und irgendwelche Nuancen erklären möchten, kontaktieren Sie uns. Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Situation.
  • Nach dem Ankommen Ihrer Anfrage wird ein Manager Sie innerhalb von 24 Stunden kontaktieren: Sie werden einen Fragebogen bekommen, den wir Sie bitten, auszufüllen.
  • Um eine Entscheidung betreffend das Behandlungsschema zu treffen, brauchen wir bestimmte Angaben über Untersuchungen und Analysen von Ihnen, deren Liste Sie von uns bekommen werden.
  • Nach dem Empfang Ihrer Resultate werden wir Ihnen erste Empfehlungen und das Behandlungsschema vorschlagen.
  • Wenn wir Ihnen eine Behandlung mit der Nutzung der gespendeten Zellen empfehlen, werden wir mit Ihnen auf dieser Etappe das Spenderprofil besprechen.
  • Nach Besprechung aller organisatorischen Fragen werden wir Ihnen unseren Vertrag zur Kenntnisnahme senden.
  • Wenn die Durchführung eines Spenderin-Zyklus notwendig ist, werden notwendige Medikamente für Sie verordnet werden, die Sie noch zu Hause einnehmen sollen – zur Synchronisation Ihres Zyklus und des Zyklus der Spenderin und zur Vorbereitung Ihrer Gebärmutter auf die Schwangerschaft.

BEHANDLUNGSETAPPE:

Abhängig von Ihrem Behandlungspaket:

1. IVF. Aufenthalt in Kiew während 4-6 Wochen

4-6 wochen

1. Ankommen in Kiew Unser Fahrer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie nach Ihrem Hotel 2. Besuch bei der KlinikSie kommen nach der Klinik zum Termin in der vereinbarten Zeit 3. Stimulation und SuperovulationSie bekommen alle notwendigen Medikamente 4. Punktion der OozytenDie Prozedur wird unter Ultraschall-Kontrolle durchgeführt 5. Übertragung der Embryonen in die GebärmutterhöhleAm 3-5 Tage nach der Befruchtung 6. Abreise von KiewSchon in einigen Stunden nach der Übertragung können Sie nach Hause zurückkehren

 

Sie kommen in Kiew an. Unser Fahrer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie nach Ihrem Hotel.

In der im voraus vereinbarten Zeit erwarten wir Sie in der Klinik. Der Manager unseres Service-Zentrums für die Bedienung der ausländischen Patienten wird Sie treffen, Ihnen vorschlagen, alle notwendigen Dokumente auszufüllen, auf alle organisatorischen Fragen antworten, die Sie haben könnten, und Sie zum Termin mit dem Arzt begleiten. Falls Sie während des Termins mit dem Arzt einen Dolmetscher brauchen, wird der Manager der Klinik Ihnen gern zur Verfügung stehen. Eine Ultraschalluntersuchung wird für Sie durchgeführt werden, und das Datum des Beginns der Stimulation wird bestimmt werden.

Am bestimmten Tag beginnt die Stimulation der Superovulation. Alle notwendigen Medikamente bekommen Sie in der Klinik. Einige Male werden Sie zur Ultraschalluntersuchung eingeladen werden, um den Prozess der Stimulation zu kontrollieren. Während dieses ganzen Prozesses wird der Manager der Klinik mit Ihnen in Verbindung stehen, also sollen Sie irgendwelche Fragen haben, können Sie ihn jederzeit kontaktieren.

Wenn die Eizellen reif werden, wird bei Ihnen die Punktion der Follikel durchgeführt werden. An diesem Tag gibt der Vater des zukünftigen Kindes das Sperma ab. Für bessere Resultate der Behandlung ist sexuelle Abstinenz während 4-7 Tage vor der Prozedur wichtig. Während dieser Zeitdauer sollen Sauna und Alkohol ausgeschlossen sein. Dem Mann wird an diesem Tag empfohlen, seinen Passport vorzulegen, um die Vaterschaft zu identifizieren. Sie werden mit der Klinik einen Vertrag unterschreiben, dass Sie mit der Prozedur einverstanden sind.

Während des Prozesses der Befruchtung kann das kryokonservierte Sperma Ihres Partners genutzt werden – wenn es zur Klinik in Übereinstimmung mit richtigen Lagerungsbedingungen gesendet wurde – oder das Sperma des Spenders, wenn es eine solche Notwendigkeit besteht.

Nach der Punktion wird der Manager der Klinik mit Ihnen in Verbindung stehen, also Sie werden wissen, für welchen Tag die Übertragung der Embryonen bestimmt ist. Der Arzt wird mit Ihnen sprechen und Ihnen über die Anzahl der erhaltenen Embryonen und ihre Qualität mitteilen. Die Anzahl der Embryonen zur Übertragung wird mit Ihnen besprochen werden. Die Übertragung der Embryonen wird unter Ultraschall-Kontrolle verlaufen.

Schon in 1,5-2 Stunden nach der Übertragung können Sie die Klinik verlassen und nach Hause zurückkehren.

Die nicht-übertragenen Embryonen werden krykonserviert und können in weiteten Behandlungszyklen übertragen werden.

Der Eintritt der Schwangerschaft wird am 14ten Tag nach der Übertragung festgestellt, aufgrund von der Blutprobe auf das humane Choriongonadotropin (hCG) – ein sogenanntes „Schwangerschafshormon“.

2. IVF mit der Nutzung der gespendeten Oozyten Aufenthalt in Kiew während 4-6 tage

4-6 tage

1. Ankommen in KiewUnser Fahrer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie nach Ihrem Hotel 2. Besuch bei der KlinikSie kommen nach der Klinik zum Termin in der vereinbarten Zeit 3. Punktion der OozytenDie Prozedur wird unter Ultraschall-Kontrolle durchgeführt 4. Übertragung der Embryonen in die GebärmutterhöhleAm 3-5 Tage nach der Befruchtung 5. Abreise von KiewSchon in einigen Stunden nach der Übertragung können Sie nach Hause zurückkehren

 

Sie kommen in Kiew an. Unser Fahrer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie nach Ihrem Hotel.

In der im voraus vereinbarten Zeit erwarten wir Sie in der Klinik. Der Manager unseres Service-Zentrums für die Bedienung der ausländischen Patienten wird Sie treffen, Ihnen vorschlagen, alle notwendigen Dokumente auszufüllen, auf alle organisatorischen Fragen antworten, die Sie haben können, und Sie zum Termin mit dem Arzt begleiten. Falls Sie während des Termins mit dem Arzt einen Dolmetscher brauchen, wird der Manager der Klinik Ihnen gern zur Verfügung stehen. Eine Ultraschalluntersuchung wird für Sie durchgeführt werden. Vor Ihrem Ankommen wird die Spenderin mit der Stimulation der Superovulation schon fertig sein, und das Datum der Punktion der Follikel wird bestimmt werden. Außerdem, dank den Medikamenten, die Sie vor dem Ankommen in der Klinik eingenommen haben, wird zu diesem Moment das Endometrium Ihrer Gebärmutter auf die Schwangerschaft vorbereitet sein.

Am Tage der Punktion der Follikel bei der Spenderin gibt der Vater Ihres zukünftigen Kindes das Sperma ab. Für bessere Resultate der Behandlung ist sexuelle Abstinenz während 4-7 Tage vor der Prozedur wichtig. Während dieser Zeitdauer sollen Sauna und Alkohol ausgeschlossen sein. Dem Mann wird an diesem Tag empfohlen, seinen Passport vorzulegen, um die Vaterschaft zu identifizieren. Sie werden mit der Klinik einen Vertrag unterschreiben, dass Sie mit der Prozedur einverstanden sind.

Während des Prozesses der Befruchtung kann das kryokonservierte Sperma Ihres Partners genutzt werden – wenn es zur Klinik in Übereinstimmung mit richtigen Lagerungsbedingungen gesendet wurde – oder das Sperma des Spenders, wenn es eine solche Notwendigkeit besteht.

Nach der Punktion wird der Manager der Klinik mit Ihnen in Verbindung stehen, also Sie werden wissen, für welchen Tag die Übertragung der Embryonen bestimmt ist. Der Arzt wird mit Ihnen sprechen und Ihnen über die Anzahl der erhaltenen Embryonen und ihre Qualität mitteilen. Die Anzahl der Embryonen zur Übertragung wird mit Ihnen besprochen werden. Die Übertragung der Embryonen wird unter Ultraschall-Kontrolle verlaufen.

Schon in 1,5-2 Stunden nach der Übertragung können Sie die Klinik verlassen und nach Hause zurückkehren.

Die nicht-übertragenen Embryonen werden krykonserviert und können in weiteten Behandlungszyklen übertragen werden.

Der Eintritt der Schwangerschaft wird am 14ten Tag nach der Übertragung festgestellt, aufgrund von der Blutprobe auf das humane Choriongonadotropin (hCG) – ein sogenanntes „Schwangerschafshormon“.

3. IVF mit der Nutzung von kryokonservierten Embryonen

Dieses Programm ist für solche Patienten genutzt, die IVF-Zyklen oder IVF mit der Nutzung von gespendeten Oozyten schon früher bei der Klinik ISIDA durchgemacht haben und eingefrorene Embryonen noch immer haben.

Wenn der erste Versuch unerfolgreich war, oder wenn Sie über ein anderes Kind denken, ist dann IVF mit der Nutzung von kryokonservierten Embryonen die beste Behandlungsmethode. Ihre Embryonen sind bereit zur Übertragung, also Sie sollen nach der Klink ISIDA nur für 2-3 Tage kommen.

4. Garantiertes Programm

Die Effektivität der Behandlungszyklen mit der Nutzung von gespendeten Oozyten ist sehr hoch. Wenn Sie nicht sicher sind, dass eine lang erwartete Schwangerschaft eintreten wird, und nicht riskieren möchten, in die Behandlung, die kein Ergebnis zeitigt, zu investieren, dann ist das garantierte Programm die beste Auswahl für Sie.

Das garantierte Programm ist ein aus drei Zyklen bestehender Komplex: 1 IVF-Versuch mit der Nutzung von gespendeten Oozyten (frischer Zyklus) + 2 IVF-Versuche mit eingefrorenen Embryonen.

Sollen diese drei Versuche unerfolgreich sein, werden wir Ihnen 100% des Preises des Pakets erstatten.

Warum sind wir so erfolgssicher? Weil während der Durchführung der Spende-Programme die Oozyten von nur jungen und gesunden Spenderinnen mit bestätigter Fortpflanzungsfähigkeit genutzt werden.

5. Transport-IVF

Klinik ISIDA Das Transportieren der Embryonen in Übereinstimmung mit speziellen Eine beliebige Klinik der Welt

  • Transport-IVF ist eine unikale Methode der Behandlung von Unfruchtbarkeit, die Ihren Verbleib in der Ukraine nicht fordert.

  • Diese Prozedur ist nur im Falle gemeinsamer Behandlung mit Ihrem Arzt in Ihrem Land möglich. Sollte diese Option für Sie am besten passen, dann teilen Sie davon Ihrem Arzt mit, und bitten Sie ihn, uns zu kontaktieren.

ISIDA ist das größte medizinische Zentrum in der Ukraine, das sich mit Frauengesundheit und Familienplanung beschäftigt.

ISIDA ist das größte medizinische Zentrum in der Ukraine, das sich mit Frauengesundheit und Familienplanung beschäftigt.

KONTAKTINFORMATION

Ukraine, Kiew, Iwan Lepse Boulevard 65<br/> Ukraine, Kiew, Iwan Lepse Boulevard 65
+38 (044) 455 88 14 info@isida-ivf.com
© ООО «ISIDA-IVF», 2004–2016